Jogi in Meierhafe – Teil 1

Jogis Familie brauchte einen Welpensitter, – das Rudel in Meierhafe war gern bereit mitzumachen. In einer Art Großeltern-Rolle mit Verantwortung auf Zeit können wir Jogi nun begleiten, bei regelmäßigen Besuchen seine Gesellschaft genießen und uns an seiner Entwicklung erfreuen.

Jogi ist ein introvertierter Welpe, der sich Zeit läßt mit seinen Reaktionen. Er ist manchmal skeptisch oder auch stur, aber gar nicht ängstlich. Auf die verschiedensten Hunde-Typen kann er sich gut einstellen und bleibt für sein Alter erstaunlich gelassen. Mit Menschen geht er noch zurückhaltender um. Wenn ich mit ihm spielen will, brauche ich Geduld, bis er sich warmläuft.

Trotzdem lernt er schnell, sobald er mal richtig mitmacht. Beim letzten Besuch hat er sofort verstanden, wann er das Spielzeug loslassen soll, dass er abwartet, während ich es ablege oder verstecke, dass er auf mein Zeichen hinterhergeht, um es zu suchen, dass er es mir zurückbringt, um weiter zu spielen. – Wir haben das Ganze nur zweimal wiederholt. Ich bin gespannt, ob wir beim nächsten Mal daran anknüpfen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.