Es wird wieder Zeit für Familien-Treffen in Meierhafe

Die Temperaturen gehen runter, Corona hält sich bedeckt und der Rasen ist sowieso kaputt – wenn das keine guten Voraussetzungen sind, die Hundefamilie zusammenzuholen!

Am Samstag den 10.09. laden wir alle Meierhafehunde-Familien ein, die Zeit und Lust auf Kaffee, Klönschnack und Kennenlernen haben. Um 15:00 Uhr geht’s los, und wer mag kann sich gegen 18:00 Uhr noch einem geführten Spaziergang auf der Großen Höhe anschließen.

Für Getränke sorgen wir. Kuchen wäre schön, es geht aber auch ohne.

Wir wollen es einfach mal wagen, Hunde aus allen Würfen und ihre Menschen zusammenkommen zu lassen. Allerdings gibt es Regeln: Die Hunde müssen unter Kontrolle sein, wenn nötig an der Leine. Sie werden auf unserem Gelände keine Gelegenheit zum Toben bekommen, also sorgt dafür, dass sie vorher ausreichend Bewegung hatten.

Sollte es in Strömen regnen, würden wir das Treffen kurzfristig absagen, für kleine Schauer sind wir aber gerüstet. Ob wir die Teilnehmerzahl begrenzen müssen, hängt von der Menge eurer Anmeldungen ab.

Meldet euch an, wir freuen uns auf euch!

Hat noch jemand Probleme mit seinem Hund?

Nein, ich plane gerade keine weiteren Trainingstermine, aber ich habe endlich zwei Bücher entdeckt, nach denen man richtig gut arbeiten kann, und die alles auf den Punkt bringen, was mir im Umgang mit unseren Hunden wichtig ist.

Zu finden in den aktualisierten Lese-Empfehlungen auf unserer Hompage: https://www.weisseschaefer.de/fuer-Welpen-Interessenten/Lese-Empfehlungen/

Familientreffen im neuen Format!

Wir wünschen uns, dass die Familientreffen unseren Meierhafehunden immer gute Erfahrungen vermitteln. Deshalb sollen sie entspannt in einem vorgegebenen Rahmen ablaufen, den wir verantworten und kontrollieren können. Das entspricht leider nicht immer den Erwartungen unserer Besucher, die sich ein unbeschwertes Spielen, Toben, Rennen und Raufen aller Besucherhunde mit allen unseren Hunden vorstellen. Genau das lässt sich aber nicht in Einklang bringen mit unserem Verständnis dessen, was Hunde von uns brauchen. – Übrigens auch nicht mit mit dem, was unsere eigenen Hunde (zu Recht) von uns erwarten.

Wir haben eingesehen, dass wir hier mit widersprüchlichen Interessen umgehen müssen, die wir uns nicht mehr schönreden wollen. Ich hoffe, die meisten von euch können das irgendwie nachvollziehen. Deshalb haben wir nach einer neuen, geeigneten Form für unsere Familientreffen gesucht.

Nun zur guten Nachricht: Habt ihr schon mal von „social walks“ gehört? Das sind Spaziergänge, bei denen Hunde leinenführig, mit ausreichendem Abstand voneinander unterwegs sind. Man beginnt mit Ruhe, man geht mit Ruhe und man endet mit Ruhe, man behindert sich nicht gegenseitig und achtet aufeinander. Zwischendurch gibt es kleine Aufgaben, die den Möglichkeiten der Teams angepasst sind, dazu kann auch ein kontrollierter Freilauf von einigen Hunden gehören.

Unsere Trainerin Sandra Lenski ist bereit, solche „social walks“ bei uns ein paarmal zu begleiten und uns entsprechend anzuleiten (in der Hoffnung, dass wir das langfristig auch alleine hinkriegen). Wir bitten euch deshalb, euch mit 20,00 € pro Team an ihrem Honorar zu beteiligen.

Keine Sorge, die Geselligkeit kommt sicher nicht zu kurz bei uns, denn im Anschluss an so einen Spaziergang dürften die Hunde müde genug sein, um beim Kaffeetrinken in Meierhafe zufrieden unter dem Tisch zu liegen oder im Auto zu warten.

Wir hoffen, dass einige von euch Lust haben, das mit uns auszuprobieren, und schlagen folgende Sonntage vor:

18.07. / 22.08./ 19.09. Wir treffen uns am Segelflugplatz Große Höhe (Parkplatz Wiggersloher Str.) um 14:30 Uhr. Gegen 16:30 sollten wir spätestens in Meierhafe ankommen, um uns mit Kaffee und Kuchen wieder zu stärken.

Bitte meldet euch an, da die Teilnehmerzahl auf sechs Teams begrenzt ist. Am besten telefonisch, dann können wir alle Fragen direkt klären: 04222 9470418