Ein Hinweis zum Deckenthema:

Am Wochenende werden alle zukünftigen Lümmeleltern nach Meierhafe kommen. Wer es wichtig oder richtig findet, dass sein Lümmel eine Decke mit dem wunderbaren und vertrauten Meierhafeheimatgeruch mitnimmt in sein neues Zuhause, möge bitte am Wochenende etwas Geeignetes mitbringen (Decke/Handtuch/Shirt).

Achtung: Die Lümmel werden alles, was in ihrem Wohnbereich rumliegt, durch die Gegend zerren. Manchmal liegen die Unterlagen plötzlich draußen im Sand, werden für Zerrspiele benutzt oder für andere Geschäfte missbraucht. Mein Einsatz wird sich darauf beschränken, alles immer wieder auf den inneren Schlafplätzen auszulegen, damit die Idee irgendwie greifen kann. Eine Garantie, dass die vorgesehene Nutzung auch stattfindet, kann ich leider nicht geben.

Wer nun Zweifel an dem Erfolg dieses Projekts hat, darf seinen Lümmel am Ende der Meierhafezeit ganz ohne schlechtes Gewissen und auch ohne Decke mitnehmen. Der Lümmel wird lernen (müssen), ohne Lucy, Rieke, Lümmelgeschwister und Meierhafemenschen sich im neuen Zuhause zurechtzufinden. Dazu braucht er die liebevolle Nähe seiner neuen Menschen, mehr als alte Gerüche aus der Vergangenheit.

Ein Gedanke zu „Ein Hinweis zum Deckenthema:“

  1. Shirts, Decken, Handtücher helfen nicht. Der Welpe wird traurig und verunsichert sein, wenn er seine gewohnte Umgebung verlässt. Waltraud und Andreas haben dafür einen sehr guten „Abgabemodus“ gefunden. Ihr werdet es erleben. Und nach weniger als 24 Stunden hat der kleine Meierhafe euren Geruch in der Nase, noch wichtiger: ihr habt die Chance, sein verlassenes Rudel zu ersetzen, mit Liebe, Geduld und Kompetenz. Es grüßt und wünscht ganz viel Freude mit dem Nachwuchs — Claudia, Partnerin von Hobbit Meierhafe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.