Vier Wochen alt

sind unsere Lümmel heute.

Alt genug, um den Abstieg über die Klettertreppe zu versuchen und sich ein kleines Stückchen weiter in die Welt hinaus zu wagen.

Lilly wählt den seitlichen Absprung. Wozu braucht das Mädel eine Treppe!

Draußen, hinter der Hütte war es den Kleinen zu sonnig, also haben wir sie in den Schatten gelockt. Sie sind uns (Lucy, Malenka und mir) tatsächlich schon selbständig gefolgt.

Es ist eine Herausforderung, sich schon wieder in neuen Räumen zu orientieren. Lisbeth erweist sich dabei als besonders umsichtig. Sie hat ganz allein den Weg zurück (durch die Sonne) in ihr altes Lager gefunden. (Hat ihr aber nichts genützt, ich hab sie trotzdem zu den anderen zurückgeholt).

Malenka ist nun Lucys wichtigste Mitarbeiterin bei den Lümmeln.

Sie strahlt ganz viel Ruhe aus, und Linus wendet sich vertrauensvoll an sie.

Ein Gedanke zu „Vier Wochen alt“

  1. 4 Wochen…wow 🙂 wie schnell die Zeit dann wirklich doch wieder saust.
    Die Bilder sind zuckersüß und noch bunter, abwechslungsreicher. Spannend, wie mobil die Lümmel inzwischen sind, wie sie die Welt um sich herum immer mehr begreifen und aktiv erforschen. Und „Tante Malenka“ (ich musste, Oma sei Dank, früher immer alle TANTE Soundso nennen, haha) als Erziehungshelferin vorn mit dabei, toll 🙂
    Wir freuen uns sehr, euch alle nächste Woche (wieder) zu sehen!

    LG

    Übrigens, wie geht es denn der kleinen Leni bzw hat sich das Zittern weiter gebessert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert