Lucy hat’s gern ruhig und kühl

und sie könnte es sicher gut allein aushalten,

aber die anderen bleiben ziemlich nah dran,

und noch ist es ja nicht so weit …

3 Gedanken zu „Lucy hat’s gern ruhig und kühl“

  1. Liebe Frau Dietz ,
    neben Ihren Tipps als Hundeführerin könnten Sie wohl auch problemlos in jeder Reinigungsfirma in der PR – Chefetage anfangen um Hundehaushalten auf die -haarlosen – Sprünge zu verhelfen !
    Seit unserem ersten Kennenlernen bewundere ich Ihre immer so sauberen Fußböden und frage mich , was ich mit nur 2 Fellnasen wohl falsch mache ???

    1. Reinigungsfirma wäre nicht mein Traumjob, aber Staubsauger-Entwicklungs-Beraterin könnte ich mir vorstellen. Bei nur zwei Hunden im Haushalt empfehle ich eine festangestellte hochmotivierte und gut bezahlte Reinigungskraft, was darüber hinausgeht muss man schon selber machen. Für Profis ist das nicht mehr attraktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert